Home
NEUE REGELN 19/20
SVH Intern
Vorstand
Pfingstfest 2020
Vereinschronik
Werbepartner
Das Vereinsheim
Schiedsrichter
Jugendabteilung
Seniorenabteilung
1. Mannschaft 20/21
Spielplan 20/21
1. Mannschaft 19/20
1. Mannschaft 18/19
Alte Herren
In Memoriam
Anfahrt
Links
Kontakt/Impressum
Gästebuch

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Mannschaft  2020/2021

 

 

Foto folgt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SENIOREN:

 

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag, um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Altenherfen                                     VORERST AUCH KEIN TRAINING!!!

 

 

-----

Sonntag, 07. November, Allerheiligen:

 

SVH I                                                                                                                                                                                        VORERST KEIN SPIELBETRIEB

 

-----

Sonntag, 01. November, Allerheiligen:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                             spielfrei

 

Auf Grund des Feiertags hat unser Team am kommenden Sonntag spielfrei und kann sich nach dem ersten Saisonsieg nun in Ruhe auf die schwere Auswärtspartie in Marienfeld vorbereiten.

 

-----

Sonntag, 25. Oktober, 8. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I      -          SC Uckerath II                                                                                                                                                                  4 : 2  ( 1 : 1 )

 

Nach Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit ersten Sieg eingefahren!

 

In der Partie gegen den Tabellen10. aus Uckerath konnte Coach P. Cornicolario zumindest wieder auf den ein oder anderen Rekonvaleszenten zurückgreifen. Doch in der ersten Halbzeit lief nicht viel zusammen, man kam nicht ins Spiel. Zu viele Fehlpässe im Spielaufbau, die den Gegner ins Spiel brachten. Zudem spekulierte man in der 16. Minute vergeblich auf den vermeintlichen Pfiff des Schiris, der die Abseitsposition aber laufen ließ und so der Gast zum 0:1 kam. Doch mit der ersten eigenen Chance in der 43. (!) Minute gelang der Ausgleich. Einen sehr gut gespielten Pass von Kapitän J. Meißner aus der eigenen Hälfte konnte H. Siebigteroth in der Tiefe der gegnerischen Hälfte erlaufen, umkurvte den Torwart und erzielte den Pausenstand. Aber auch der Auftakt in die 2. Hälfte misslang, denn nach 52 Minuten ging der Gast erneut in Führung. Doch man ließ die Köpfe nicht hängen und durch taktische Umstellungen kam man nach und nach besser ins Spiel und setzte den Gast nun unter Druck. Nach einem Foulspiel des Torwarts verwandelte N. Giehler den fälligen Elfmeter in der 62. Minute zum 2:2. Als dann J. Breuer nach Auflage von H. Siebigteroth in der 79. Minute zur erst-maligen Führung traf, brachen beim Team, der Ersatzbank und beim Hühscher Anhang alle Dämme. H. Siebigteroth war es dann vorbehalten, seine gute Leistung in der 86. Minute mit einem Lupfer über den Torwart hinweg zum entscheidenden 4:2 zu krönen. Da konnte man es verschmerzen, dass man noch einen weiteren Foul11m (88.) nicht verwandelte und bei einem weiteren elfmeterreifen Foulspiel der fällige Pfiff ausblieb (90.+3). Mit dem auf Grund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit nicht unverdiente erste Saisonsieg verbessert sich die Mannschaft mit 5 Punkte und 11:27 Tore aus 7 Spielen auf Tabellenplatz 15. Jetzt gilt es die Leistung in den nächsten Spielen zu bestätigen, um weitere Punkte für das schwierige Saisonziel zu sammeln, das nur Klassenerhalt heißen kann…..

 

-----

Sonntag, 18. Oktober, 7. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SV Allner-Bödingen II      -       SVH I                                                                                                                                                             4 : 1  ( 2 : 0 )

 

Rumpfteam erleidet Niederlage beim neuen Tabellen4.!

Zu ungewohnt früher Zeit mußte Coach P. Cornicolario erneut auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. Nur 4 Auswechselspieler standen zu Verfügung, im Gegensatz zum Gastgeber, der bei 9 Ersatzspieler die Qual der Wahl hatte. Man begann gegen die spielstarken Gastgeber aus einer verstärkten Defensive heraus. Das klappte bis zur 39. Minute gut, bis ein übler Fehlpass von der Abwehrseite quer in die Mitte zum Gegner diesem die Führung ermöglichte. Nur kurze Zeit später stand es sogar 2:0 (40. Minute), denn bei Wiederanstoß vertändelte man den Ball und konnte den direkten Gegenangriff nur durch ein Foulspiel verhindern. Der anschließende Freistoß landete dann in der Torwartecke. Da unserem Team bis auf 2-3 Konter, die nichts einbrachten, wenig einfiel, ging man mit dem 2:0-Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurde man durch Umstellungen offensiver und gestaltete das Spiel deutlich offener. Dennoch konnte der Gastgeber in der 57. Minute per Foul11m auf 3:0 erhöhen. 2 Minuten später keimte ein wenig Hoffnung auf, als der vom Libero-Posten nach vorne beorderte Kapitän C. Marx einen Abpraller nach einer Ecke volley von der Strafraumgrenze zum Anschlusstreffer einnetzte. Leider blieb es bei der Hoffnung, denn ein erneuter, diesmal sehr fragwür-diger Foul11m in der 84. Minute entschied die Partie endgültig zu Gunsten der Hausherren. Damit rutscht man mit 2 Punkten und 7:25 Toren aus 6 Spielen auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Nach dem schweren Auftaktprogramm mit Spielen gegen 4 Teams aus den momentan ersten 5 in der Tabelle muss nun gegen vermeintlich schwächere Gegner endlich gepunktet werden….

 

-----

Sonntag, 11. Oktober, 6. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I   -     TuS Herchen I                                                                                                                                                                             1 : 5  ( 1 : 3 ) 

 

Verdiente Niederlage gegen Tabellenführer!

 

Bei guten äußeren Bedingungen und zahlreichen Zuschauern mußte Coach P. Cornicolario ausge-rechnet im Lokalderby gegen den Tabellenführer aus Herchen auf 7 Stammkräfte verzichten. Zudem ging Torwart M. Bremer, der den verletzten M. Meisenbach vertrat, schon angeschlagen ins Spiel. Unser Rumpfteam begann defensiv, doch ein Ballverlust in der eigenen Hälfte, bei dem der Ball nach vorne genau in den Lauf eines gegnerischen Stürmers prallte, bescherte dem Gast das frühe 0:1 (17. Minute). Die 1. Torchance hatte J. Breuer in der 20. Minute, doch sein Schuss strich knapp über das Torgebälk. Mit einem Doppelschlag in der 22. und 24. Minute stellte Herchen dann die Weichen auf Sieg, bei denen es unsere Defensivabteilung dem Gast zu einfach machte. Man stand dabei viel zu weit von seinen Gegenspielern weg, ließ diese dadurch ungehindert kombinieren und hielt auch untypisch, erst recht für ein Lokalderby, im Zweikampfverhalten körperlich zu wenig dagegen. Weitere Gäste-Chancen blieben zumindest vor der Pause ungenutzt. Stattdessen gelang H. Siebigteroth nach einem langen Ball von J. Meißner 1 Minute vor der Pause das 1:3. Nach dem Wechsel änderte sich wenig am vorher gezeigten Spielgeschehen. Beim 1:4 in der 58. Minute stand erneut ein Gästestürmer „polenfrei“ und der 1:5 Endstand wurde in der 86. Minute erzielt. Damit rutscht man in der Tabelle einen Platz runter und ist nun 15. (5 Sp/2 P/6:21 T).

 

-----

Sonntag, 04. Oktober, 5. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

FC Hennef II    -     SVH I                                                                                                                                                                              3 : 3  ( 1 : 2 )

 

SVH mit verdientem Punktgewinn in Hennef!

 

Nach zuletzt 2 deftigen Niederlagen gegen Genclerbirligi und Winterscheid nutzte man den freien Spieltag, um wieder neue Kräfte zu sammeln, denn es ging nun nach Hennef zur Reserve des dortigen Mittelrheinligisten. Hier kassierte man im Hinspiel in der abgebrochenen letzten Saison noch ein 6:1, daher war man gewarnt. Man begann konzentriert und P. Gnacke nutzte einen Torwartfehler zur 0:1-Führung. Die Gastgeber machten es nach und glichen ebenfalls nach einem Fehler zum 1:1 aus. Aber noch vor der Pause gelang Kapitän J. Meißner, wiederum nach einem Fehler des Keepers, die erneute Führung. Damit wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Pausentee konnten die Gastgeber zwei „Schläfchen“ in unserer Defensivabteilung ausnutzen, das Spiel drehen und mit dem 3:2 wieder die Führung übernehmen. Doch N. Giehler stellte per Foulelfmeter den 3:3-Endstand her. Ein sicher verdienter Auswärtspunkt, mit dem man aber weiter mit nun 2 Punkten und 5:16 Toren aus 4 Spielen auf Tabellenplatz 14 verharrt. Und am Sonntag kommt mit Herchen der neue Tabellenführer zum Lokalderby nach Altenherfen…..

 

-----

Sonntag, 27. September, 4. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                    spielfrei

 

Am vierten Spieltag hat unser Team wegen der Aufstockung der Kreisliga B auf 17 Teams nun ihren spielfreien Tag. Daher hofft man, dass die in den beiden letzten Spielen fehlenden Spieler wieder fit werden und zum Team stoßen, um für die anstehenden Oktober-Partien gerüstet zu sein.

 

-----

Sonntag, 20. September, 3. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

TuS Winterscheid I    -      SVH I                                                                                                                                                              7 : 1  ( 2 : 1 )

 

Ersatzgeschwächte Mannschaft in zweiter Halbzeit mit wenig Gegenwehr!

 

Bei tollem Fußballwetter und erneut vielen Zuschauern erwischte unser ersatzgeschwächtes Team einen Start nach Maß, denn schon in der 2. Minute eroberte „Jungspunt“

J. Breuer den Ball in der gegnerischen Hälfte, setzte sich gegen 2 Gegenspieler durch und legte kurz vor dem Strafraum ab auf den mitgelaufenen J. Meißner, der mit einem fulminanten Linksschuss dem Torwart keine Chance ließ und zum 0:1 traf. Doch die favorisierten Hausherren ließen sich nicht durch den Rückstand beirren, und lautstark angetrieben von ihrem hyperaktiven Trainer an der Seitenlinie gelang ihnen schon 6 Minuten später per Kopfball der Ausgleich, wobei der gegnerische Stürmer sträflich freistand. Die optische Überlegenheit der Hausherren münzte in der 25 Minute dann auch in die 2:1-Führung, bei dem ein Abwehrspieler nicht konsequent verteidigte und den Ball an den Stürmer verlor. Kurz vor der Pause (44.) hatte P. Gnacke die große Chance zum Ausgleich, doch bei seinem Lauf auf den Torhüter zu legte er sich den Ball zu weit vor, sodass dieser parieren konnte. Nach dem Wiederanpfiff setzte der Mitaufstiegsfavorit dann nach und machte mit 3 schön herausgespielten Toren (51., 56., 60.) schnell alles klar. Das danach gegen nachlassende Hühscher nur noch 2 gut geschossene Freistöße (72., 80.) den Weg ins Tor fanden, war nicht der mangelnden Chancenverwertung geschuldet, sondern eher den guten Paraden von Torwart M. Meisenbach, der die verdiente Niederlage noch in Grenzen hielt.

 

-----

Sonntag, 13. September, 2. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I    -     FC Genclerbirligi Eitorf I                                                                                                                                               0 : 5  ( 0 : 2 )

 

Fehlende Stammspieler gegen spielstarken Gegner nicht zu kompensieren!

Trotz Wahlsonntag kamen bei herrlichem Wetter viele Zuschauer zum Spiel gegen Genclerbirligi.

Gegen den letztjährigen Tabellen4. mußte Coach P. Cornicolario leider auf einige Stammspieler verzichten, darunter die komplette Offensive. Man begann gegen die spielstarken Gäste defensiv und versuchte den Gegner im Spielaufbau zu stören. Das Konzept ging auch bis zur 27. Minute auf, denn da gab es leider einen berechtigten wie etwas unnötigen Foulelfmeter, den die Gäste zur Führung nutzen konnten. Unser Team blieb mit 2 Freistößen in der 36. und 40. Minute gefährlich, aber ohne zählbaren Erfolg. Mit dem Pausenpfiff (45.+3) gelang dem Gast das 0:2, bei dem ein Gästespieler von der Hühscher Defensive komplett übersehen wurde. Als dann der Gast direkt nach Wiederanpfiff in der 46. Minute auf 0:3 erhöhte, war das Spiel praktisch entschieden, auch weil man im Spiel nach vorne zu harmlos agierte. Den Endstand in dem sehr fairen Spiel stellten die Gäste mit den 2 Toren in der 53. und 73. Minute her.

 

-----

Start der Meisterschaft ‘20/‘21, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3, Sonntag, 06. September:

 

GSV Olympias Eitorf   -     SVH I                                                                                                                                                    1 : 1  ( 0 : 0 )

 

Turbulenter Saisonstart!

 

Bei besten äußeren Bedingungen und einer großen Zuschaueranzahl, darunter viele Hühscher Anhänger, startete unser Team bei Olympias in Eitorf in die neue Saison. Und die vielen Zuschauer sollten ein interessantes, hitziges, und zum Schluß turbulentes Spiel sehen. Beide Teams standen in den ersten 30 Minuten gut gestaffelt und ließen kaum Chancen zu, wobei sich die Gastgeber aber ein Übergewicht im Mittelfeld erspielten. Die erste Großchance hatte dann H. Siebigteroth in der 36. Minute, konnte diese aber leider nicht nutzen, ebenso wie 2 Minuten später Olympias mit ihrer ersten Chance. Doch in der 40. Minute hätte unser Team die Führung erzielen müssen, doch erst H. Siebigteroth und im Anschluss dann M. Arslan mit dem Abpraller scheiterten aus kurzer Distanz. So wechselte man torlos die Seiten. Direkt nach Wiederanpfiff parierte Torwart M. Bremer, der heute eine starke Leistung zeigte, einen Torschuß mit dem Fuß (46.). In dem ruppigen Spiel mußte Olympias ab der 55. Minute durch eine gelb-rote Karte mit einem Mann weniger auskommen. Doch die Unterzahl wirkte sich wie so oft nicht negativ auf die Spielanteile aus. So konnte in der 62. Minute eine Chance aus abseitsverdächtiger Position vom Gastgeber nicht genutzt werden. Im Gegensatz dazu wurde H. Siebigteroth, der sich in der 67. Minute durchsetzte und alleine aufs Tor zulief, wegen angeblichen Abseits zurückgepfiffen, was nicht die einzige Entscheidung sein sollte, an der sich die Gemüter erhitzten. Die Gastgeber setzten nun verstärkt nach, auch weil bei ein paar Hühscher Spielern dem hohen Tempo bei sommerlichen Temperaturen anscheinend Tribut zollen mußten. Daher gelang dann dem Gastgeber, nachdem man zuvor 2 Großchancen vergeben hatte, in der 90. Minute das 1:0, wobei hier ein Stürmerfoul nicht geahndet wurde, und so ein Stürmer völlig frei aus kurzer Distanz traf. Doch unser Team zeigte sich nicht geschockt und zwei Minuten später traf H. Siebigteroth nach guter Vorarbeit von P. Gnacke ins Tor, das aber erneut wegen angeblichen Abseits abgepfiffen wurde. Doch das Team fightete weiter und, trotz einer gelb-roten Karte auf Hühscher Seite (95.), war es C. Marx, der in der 96. Minute eine zu kurze Ballabwehr der Gastgeber aus 16 Meter unter die Latte hämmerte und damit das frenetisch bejubelte 1:1 erzielte. So endete ein zum Schluß hitziges Spiel auf Grund der ausgeglichenen Anzahl von Großchancen auf beiden Seiten angemessen mit 1:1.

 

 

Neuzugänge und Abmeldungen im Seniorenbereich:

Wie schon in den letzten Jahren zuvor war bei der Trainer- bzw Betreuerfrage (SVH I: Pasquale „Nino“ Cornicolario; Co: Mesut Arslan; Torwarttrainer: Manfred Gewaltig; Betreuung: Markus Koroch) Kontinuität gefragt und wurde während dem Corona-bedingten Saisonabbruch von den Verantwortlichen geklärt. Mit Marcel Konzack, der zu GW Mühleip zurück wechselte, meldete sich lediglich ein Spieler ab. Das wird mit den Neuzugängen Julius Breuer und Jan Geue sicher kompensiert. Die beiden stammen aus der jetzigen JSG-Jugend und wechseln in den SVH-Seniorenkader. Zudem schloss sich mit Marco Henrichs ein ehemaliger Jugendspieler dem Verein an. Mit ihnen und dem eingespielten Kader werden die Verantwortlichen um das Trainergespann Cornicolario/Arslan alles versuchen, um das Ziel Klassenerhalt zu schaffen, was in dieser Saison bei 4 Absteigern in dieser starken und ausgeglichenen Kreisliga B sicher schwer genug wird.....

 

-----

Senioren: Freitag, 28. August: Vorbereitungsspiel:

 

SVH I   - SV Leuscheid II                                                                                                                                                 0 : 1  ( 0 : 1 )

 

-----

Sonntag, 23. August Vorbereitungsspiel:

 

FC Genclerbirligi Eitorf II - SVH I                                                                                                                                            2 :   8  ( 1 : 2 )

 

Torfolge: 1:0 (21. Min.); 1:1 J. Meißner (33.); 1:2 N. Giehler (41., Elfmeter); 1:3 P. Gnacke (50.); 1:4 H. Siebigteroth (53.); 1:5 P. Gnacke (59.); 1:6 J. Breuer (66.); 1:7 H. Siebigteroth (80.); 1:8 T. Reil (83.); 2:8 (85.).

 

-----

Sonntag, 16. August Vorbereitungsspiel:

 

SV GW Mühleip I - SVH I                                                                                                                                                               1 : 1  ( 1 : 1 )

Tor: H. Siebigteroth

 

-----

Donnerstag, 13. August Vorbereitungsspiel:

 

SVH I   -   SV Leuscheid II                                                                                                                                                            3 : 1  ( 2  : 1 )

Tore: J. Breuer, H. Siebigteroth 2x

 

-----

Sonntag, 09. August: Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I                                                                                                                                                                                   Sommerpause